Den ersten Teil meiner Ausbildung absolvierte ich an der Tanzhof-Akademie in Winterthur, Schule für zeitgenössischen Tanz.

Wichtige Impulse gaben mir die folgenden Inhalte:

- verschiedene zeitgenössische Tanzstile / Workshops mit choreografischer Erarbeitung

- Technik nach José Limon und Merce Cunningham (Modern Dance)
- Improvisation
- eigenes, choreografisches Erarbeiten
- Kinetic Awareness
- Alexandertechnik
- Rhythmik
- tanzbezogene Anatomie
- Tanz- Musik- und Kunstgeschichte

 

Den zweiten Teil meiner Ausbildung absolvierte ich bei Gerda von Arb im Ballet-Center in Zürich.

Wichtige Impulse gaben mir die folgenden Inhalte:
- Bodenübungen nach Boris Kniaseff
- Balletttechnik nach Agrippina Waganowa
- Charaktertanz
- Technik nach Martha Graham und Lester Horton (Modern Dance)
- klassischer spanischer Tanz
- eigenes choreografisches Erarbeiten
- Hospitationen an verschiedenen Tanzschulen
- Tanz- und Musikgeschichte
- tanzbezogene Anatomie

 

Die Musik und das Tanzen entdeckte ich sehr früh, da mein Vater als Hersteller von Instrumenten (Spörri-Örgeli) auch häufig musizierte.

Im Alter von acht Jahren wurde ich erstmals tanztechnisch geschult.

Ich danke allen meinen Lehrpersonen, die mich mit ihrer Kompetenz und ihrer Leidenschaftlichkeit bereichert haben.